Gameforge überreicht Sonderpreis Game Art für künstlerisch wertvolle Mobile-App

image003ZKM AppArtAward in der Kategorie Game Art geht an Studierende der Filmakademie
Baden-Württemberg im Bereich Interaktive Medien

Karlsruhe, 16.07.2012. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung sind am Freitag, den 13. Juli in Karlsruhe die internationalen AppArtAwards des ZKM | Zentrums für Kunst und Medientechnologie verliehen worden. Der erste Wettbewerb seiner Art weltweit zeichnete zum zweiten Jahr in Folge Kunstwerke im App-Format aus. Den von Gameforge gestifteten Sonderpreis in der Kategorie Game Art übergab Axel Schmidt, Director Corporate Communications des international tätigen Online-Games-Anbieters. Die Auszeichnung honoriert die innovative, kritische oder subversive Auseinandersetzung mit dem Medium Smartphone- oder Tablet-Computerspiel.

gameforge app1Ausgezeichnet wurde das Geschicklichkeitsspiel „Globosome“, das Projekt eines Entwicklerteams von neun Studierenden der Filmakademie Baden-Württemberg aus Ludwigsburg mit dem Studienschwerpunkt Interaktive Medien. Ihre Game-App verbindet eine innovative Steuerung mit einer sehr ansprechenden grafischen Umsetzung zu einem schlüssigen Gameplay-Erlebnis auf dem iPhone oder iPad. Für den spielerischen Erfolg in „Globosome“ ist eine Mischung aus Verantwortungsgefühl, Taktik, Reaktionsvermögen und Geschicklichkeit Voraussetzung.

„Wir gratulieren den Gewinnern des Game Art-Awards ganz herzlich zu ihrem gelungen Projekt. Die Idee, aus einer einzelnen Kugel einen dynamischen Schwarm zu bilden und mit diesem Schwarm seinen Weg in die Freiheit zu suchen, hat die Jury schnell begeistert“, kommentierte Axel Schmidt  die Auszeichnung. „Gameforge startet gerade zusätzlich zu seinen erfolgreichen Online-Games im Mobile-Markt durch. Daher ist es uns als etabliertem Publisher wichtig, Kreativität und Leidenschaft für die Entwicklung von Mobile-Games zu fördern.“
gameforge app2Für den AppArtAward 2012 haben Entwickler aus dreizehn Ländern insgesamt 84 Apps eingereicht. Neben dem Sonderpreis Game Art hat die Jury unter dem Vorsitz von ZKM-Vorstand Peter Weibel Preisträger für den künstlerischen Innovationspreis und den Sonderpreis Cloud Art geehrt. Alle Preise sind mit jeweils 10.000 Euro dotiert.

 

Weitere Informationen zum Gewinner-Game und Download sind auf www.globosome.de verfügbar. Alle weiteren Informationen zum AppArtAward stehen unter www.app-art-award.org bereit.

Leave a comment