Gameforge gewinnt Red Herring Award

win2 Karlsruhe, 7.05.2012. Gameforge hat sich unter den Finalisten des Red Herring Europe Awards 2012 durchgesetzt und die begehrte Auszeichnung für besonders wachstumsstarke Technologieunternehmen gewonnen. win1Der Red Herring Award honoriert außergewöhnliche unternehmerische Leistungen von Unternehmen im Technologiesektor. In die Bewertung der Jury fließen neben der Qualität der Bewerbung eine individuelle Analyse der Unternehmensentwicklung, des Geschäftsmodells, der technologischen Basis und der Geschäftsaussichten des Unternehmens sowie der Vortrag einer persönlichen Präsentation ein.

 

Gameforge erhält die Auszeichnung Red Herring Europe 100 – Winner 2012 als einziger Online-Games-Anbieter. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Karlsruhe ist seit seiner Gründung im Jahr 2003 profitabel und wächst seitdem jedes Jahr. Mit einem eindrucksvollen Portfolio von rund 20 Titeln und über 300 Millionen registrierten Spielern ist Gameforge der führende Anbieter von Massively Multiplayer Online Games (MMOGs) in der westlichen Welt. Die international tätige Unternehmensgruppe bietet ihre Online-Games in über 50 Sprachen an.

 

win3„Wir sind stolz, mit dem Red Herring erneut einen wichtigen Unternehmenspreis gewonnen zu haben. Die Entwicklung von innovativen Technologien an den Standorten Karlsruhe und Berlin wird uns auch in Zukunft eine führende Position im europäischen Spielemarkt garantieren“, kommentiert Alexander Rösner, der Vorstandsvorsitzende von Gameforge, die Preisvergabe.

 

Eine Übersicht aller Preisträger ist auf der Website des Ausrichters verfügbar:

http://www.redherring.com/red-herring-europe/europe-2012-top-100/

 

Gameforge – Wir erschaffen Welten

Mit einem eindrucksvollen Portfolio von rund 20 Titeln und über 300 Millionen registrierten Spielern ist Gameforge der führende Anbieter von Massively Multiplayer Online Games (MMOGs) in der westlichen Welt. Die international tätige Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Karlsruhe bietet ihre Online-Games in über 50 Sprachen an. Ihr Portfolio beinhaltet client-basierte Spielwelten wie AION, TERA, Europas erfolgreichstes MMOG Metin2, 4Story, Runes of Magic, Elsword, Wizard101, Eligium – Der Auserwählte und RaiderZ sowie browserbasierte Online-Games wie die preisgekrönten Ikariam und OGame. Das Unternehmen beschäftigt rund 600 Mitarbeiter an den Standorten Karlsruhe und Berlin. Gameforge ist im Jahr 2003 von seinem Vorstandsvorsitzenden Alexander Rösner gegründet worden.

Leave a comment