Gamescom 2013 | DSA Demonicon Interview mit Daniel Heßler

DSA_Demonicon_LogoEigentlich wollten wir den Titel des Videos „Von Untoten Prostituierten und Menschenopfern“ nennen, da aber Demonicon noch deutlich mehr zu bieten hat haben wir uns dagegen entschieden.

Daniel Heßler der Autor von Demonicon erzählt uns wieso gerade dieses Spiel ein wirklicher Hit aus Deutschland werden kann.

Demonicon ist der direkte Nachfolger von Drakensang und wurde erstmals von Silver Style und The Games Company entwickelt. Das Spiel soll aber um einiges düsterer werden. Die vielen Versprechen, die TGC und Silver Style gemacht haben, konnten jedoch nicht eingehalten werden. Bei der Übernahme der Entwicklungsrechte lag Noumena im Grunde nichts vor, außer einem Testlevel, das mit 10 fps lief. Gerade genug, um Screenshots und neue Versprechungen zu machen.

Also fing Noumena noch einmal ganz von vorne an. Der Titel spielt nun in den Schwarzen Landen und erzählt von einer Flüchtlingsfamilie. Der Sohn des Familienoberhaupts kommt bei der Rettung seiner Schwester einer Verschwörung seines eigenen Vaters auf die Spur. Als sich das Blut seiner Schwester und sein eigenes im Kampf vermischen, werden unglaubliche Zauberkräfte in ihm freigesetzt.

Doch seine neue Stärke birgt gleichermaßen Macht und Gefahr. Immer wenn er seine Kraft nutzt, wird das Böse in ihm stärker. So soll es dem Spieler möglich sein, zwischen vielen verschiedenen Wegen zu entscheiden. Je nach Entscheidung ändert sich das Umfeld der Spielwelt und die Art, wie NPCs dem Helden entgegentreten

Leave a comment