Das beliebte digitale Brettspiel Scythe verlässt heute die Early Access-Phase und startet auf Steam in die Vollversion

Das Dieselpunk Strategiespiel kommt heute offiziell auf Steam für PC und Mac heraus

Scythe, die digitale Version des beliebten Brettspiels von Stonemaier Games, hat heute den Early Access auf Steam verlassen und ist jetzt in der Vollversion zum Preis von 19.99€ für PC und Mac erhältlich. Die digitale Ausgabe von Scythe wurde von The Knights of Unity entwickelt und von Asmodee Digital veröffentlicht. Das Dieselpunk-Meisterwerk des Originalkünstlers Jakub Rozalski verschmilzt mit dem digitalen Interface, um Scythe für ein breiteres Publikum zugänglich zu machen und gleichzeitig das charakteristische Aussehen und die Atmosphäre des Brettspiels beizubehalten.

Die Vollversion von Scythe beinhaltet die folgenden neuen Features:

 

  • KI für die Schwierigkeitsstufe schwer
  • Action Assist Display
  • Kamera-Rotation
  • Statuswerte für lokale Spiele
  • Steam-Content (Abzeichen, Sammelkarten und Hintergründe)
  • Mac OSX-Version
  • Neue Sprachausgaben: Japanisch, traditionelles und vereinfachtes Chinesisch, Brasilianisches Portugiesisch und Russisch.

 

Das Ende der Early Access-Phase bringt allerdings nicht das Ende der kostenlosen Updates mit sich: Asmodee Digital plant, auch in den kommenden Wochen und Monaten neue Features hinzuzufügen.

Scythe kam als Brettspiel im August 2016 heraus und spielt in einer Parallelwelt in den 1920ern. Die Spieler nehmen die Rolle eines in Ungnade gefallenen Anführers ein und versuchen, sich zurück an die Macht zu kämpfen. Ziel ist es, mit der eigenen Fraktion die Vorherrschaft über Osteuropa an sich zu reißen. Dabei streitet man um Ressourcen, rekrutiert Armeen, baut starke Mechs, nimmt neue Territorien ein und nutzt seine Belohnungen dazu, weitere Gebiete zu erobern und seine Gegner zu besiegen.

Die physische Version des Spiels hat mehrere Auszeichnungen gewonnen, inklusive fünf  BoardGameGeek Golden Geek Awards, den Origins Board Game of the Year Award und viele andere.

 

Leave a comment