Die Sims 4 Grusel-Accessoires Test

Die Sims 4 Grusel-Accessoires Test

Halloween kommt und EA hat mit den Die Sims 4: Grusel-Accessoires ein passendes neues Add-On in den Startlöchern. Was aber steckt drin? Genau diese Frage beantworten wir mit einem Blick in das Pack.

Wie immer ist die installation einfach, installieren, Spiel starten und fertig. Was aber zu beachten ist, wie jedes Erweiterungspaket läuft auch dieses nicht ohne das Haupt-Spiel. Alos, ab auf die erste eigene Gruselparty mit Zombie-Kuchen, Gruselkekse oder gar Augapfel-Käse *schauer*. Richtig gelesen, es gibt eine neue Partyart und neue Rezepte, die leider allerdings nur kurzfristig Spaß wirklich machen, witzig hingegen sind die neuen Kostüme. Wenn erstmal ein Ninja auf einen Piraten trifft der neben einem Superlama steht, dann sieht dies klasse aus. Das Kostüm dürft ihr natürlich nicht nur auf der Party tragen, sondern könnt auch einfach frei damit herumlaufen. Leider gibt es wieder nur zwei richtige Objekte (Süßigkeiten Schüssel und eine Schnitzbank), diese sind nicht wirklich der Rede wert.

Ansonsten wurde nichts verändert, das heißt wem das Spiel vorher sehr viel Freude bereitet hat, der wird auch weiterhin seine Freude haben. Da das Pack knappe 10 Euro kostet, kann man allerdings auch nicht viel mehr erwarten, schließlich kostet eine richtige Erweiterung wie „An die Arbeit“ auch gleich 34 Euro, oder der „Wellness Tag“ DLC fast 20 Euro. Generell ist es also sicher kein Fehler, wenn ihr Die Sims 4: Grusel-Accessoires kauft, allerdings auch kein Muss.

The Verdict

7Good

Leave a comment